Entdecke
Südkorea

Entdecke Südkorea

Sammeln Sie neue Eindrücke in einem Land, wo das Aufeinandertreffen von Tradition und Moderne nicht unterschiedlicher sein könnte!

Korea, insbesondere Seoul, hat die Aufmerksamkeit der Welt auf sich gezogen. In einer der angesagtesten „It“-Städten der Welt kocht die Kreativität geradezu über. Korea steht im Rampenlicht der Weltbühne und rühmt sich fortschrittlicher digitaler Technologie und kultureller Inhalte – von K-Pop über K-Kino bis hin zu K-Food.

Es gibt wahrscheinlich kein anderes Land, das so faszinierend ist, ein Ort, an dem jahrtausendealte Gräber, Pagoden und Tempel auf eine technologiegetriebene, zukunftsorientierte Nation treffen.

Seoul bietet ein hohes Mass an Raffinesse in verschiedenen Bereichen, von Gastronomie bis hin zu Kultur und Wellness. Tauchen Sie ein in die lebendige und exotische Schönheit der Naturlandschaft der Insel Jeju.

 

«Südkorea ist eine der technologisch fortschrittlichsten Nationen der Welt!», sagt Daniel Thomas Faller. Er muss es wissen, lebt, arbeitet und fotografiert er doch schon seit über acht Jahren in seiner Wahlheimat Südkorea.

 

Reisen Sie mit Daniel Thomas Faller mitten ins Herz eines Landes, das trotz K-Pop, K-Drama und der Netflix Serie Squid Game bis heute zu den Geheimtipps zählt. Lauschen Sie dem eindrucksvollen Gebet der Mönche, die mithilfe von Trommeln und Glocken lautstark ihre Verbundenheit mit der Natur zum Ausdruck bringen. Erkunden Sie Seoul mit dem modernen und pulsierendem Stadtviertel Gangnam und erhalten Sie exklusive Einblicke hinter die Kulissen in der entmilitarisierten Zone an der Grenze zu Nordkorea. Bewundern Sie die Arbeit der Haenyeo, den Taucherinnen, welche auf der Vulkaninsel Jeju ohne Sauerstoffflaschen bis zu 20 Meter tauchen, um Meeresfrüchte zu ernten. Kristallblaues Meer, tolle Cafés und Berglandschaften aus Lavagestein sorgen für Abwechslung auf der subtropischen Insel Jeju.

04.SEP.- 14.SEP.2024

Mittwoch – Samstag

11 Tage / 10 Nächte
 Life / Travel

6 – 8 P

Höhepunkte

  • DMZ: Exklusive Privatführung in die Grenzzone zwischen Nord- und Südkorea mit ehemaligem Schweizer Offizier der NNSC.
  • Gwangjang-Markt, einer der ältesten, traditionellen Märkte in Südkorea.
  • Bukchon Hanok Village, mitten in Seoul mit traditionellen Hanok-Häusern, Pagoden und Gassen, welche die perfekte Kulisse für einzigartige Fotos bieten.
  • Gyeongbokgung Palast, der grösste von fünf Palästen in Seoul. Erlebe die Verschmelzung der alten, südkoreanischen Kultur inmitten moderner Architektur.
  • Lotte World Tower – geniesse ein atemberaubender Ausblick auf die Stadt Seoul von einem der höchsten Gebäude der Welt.
  • Haeinsa Tempel, sei ein Teil eines unvergesslichen Tempelaufenthaltes mit einer Einladung zu einer Teezeremonie und einem Gespräch mit einem Mönch.
  • Gyeongju, Zeitreise in die Vergangenheit, fünftausend Jahre Geschichte, Besuch der ehemaligen Hauptstadt de Silla-Reiches.
  • Übernachten in einem traditionellen, koreanischen Gästehaus.
  • Busan – Besuch des Künstlerviertels Gamcheon.
  • Besuch des Jagalchi Fischmarkets in Busan, einer der wichtigsten  Fischmärkte in Asien.
  • Vulkaninsel Jeju – Besuch von Yakcheonsa, dem Tempel der Heilquelle.
  • Faszinierend, die letzten Meerfrauen Koreas, die Haenyeo von Jeju-do.
  • Dreissig Minuten bergauf zum erloschenen Vulkan Seongsan Illchulbong auf der Insel Jeju und hinab in die Lavahöhle Manjanggul.
  • Seoul – spaziere durch den Kaisergarten des Changdoek Palast.
  • Dongdaemun und Gyeongdong, wichtige Märkte für den Kleidergrosshandel sowie grösster Ginseng- und Kräuter-Medizinmarkt Koreas.

Reiseprogramm

Seoul guard

TAG 1 | Mittwoch, 04.05.2024

Land der Morgenstille

Willkommen im “Land der Morgenstille”! Nach individueller Anreise beginnt Ihre Reise durch den Tigerstaat in der Hauptstadt Seoul, wo wir Dich am Morgen in der Hotellobby begrüssen. Nach einer kurzen Einführung in die Stadt lernst Du bei einem geführten Spaziergang durch die ältesten Stadtteile mit einem Insider etwas über die Erhaltung der Hanoks und die Stadtentwicklung. Dazu gehört auch der Besuch einer der fünf Kaiser Paläste, des Gyeongbokgung Palasts, welcher die Hauptattraktion von heute ist. Am Abend empfängt Dich Dein Gastgeber zu einem gemütlichen koreanischen Abendessen. Übernachtung in Seoul.

Seoul Market

TAG 2

Ankunft Seoul | Märkte und K-Pop

Heute morgen besuchen wir Gyeongdong Markt, neben dem Gemüse und Früchtemarkt, ist dies der grösste Ginseng- und Kräuter-Medizinmarkt Koreas. Am Nachmittag besuchen wir den Gwangjang Markt ein Sammelsurium and Essens, Kleider und Dinge für den tägliche Gebrauch. Später geht es zum HiKR GROUND wo wir K-pop und Media art bestaunen und aktive mit dabei sind. Optional am Abend steht der Besuch des Dongdaemun Marktes an, welcher seit seiner Eröffnung im Jahre 1905 einer der bedeutendsten Märkte für Grosshandel mit Kleidung ist. Übernachtung in Seoul.

Seoul Market

TAG 3

Seoul | Gangnam und der Lotte World Tower

Gangnam ist wahrscheinlich das bekannteste und verrückteste Viertel in Seoul. Belebte Strassen, schöne Menschen, Mode und Trends – ein Paradies für Strassenfotografie. Heute werden Sie von den vielen Wolkenkratzern beeindruckt sein und die Lebendigkeit der Jugend erleben. Am Morgen lassen wir uns auf den Etagen 117 bis 123 des Lotte World Tower nieder, dem höchsten Gebäude Koreas und dem 5. der Welt. Von dort aus haben wir einen einzigartigen Blick auf Seoul und können einige beeindruckende Perspektiven einfangen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um einige der berühmten Wellness- und Spa-Resorts oder die vielen grossen Namen in Gangnam zu entdecken. Übernachtung in Seoul.

DMZ

TAG 4

Seoul | DMZ - Exklusive Einblicke

Mit Ihrem Gastgeber Daniel Thomas Faller besuchen Sie heute die entmilitarisierte Zone an der Grenze zu Nordkorea. Seit 1953 sind Schweizer und schwedische Offiziere als neutrale Beobachter in Südkorea. Als ehemaliger Offizier hat er während 3 Jahren im Dienst der NNSC (Neutrale Überwachungskommission) in Panmunjeom, Korea gelebt und gearbeitet. Wir starten mit einer kurzen Einführung über den Koreakrieg, das Waffenstillstandsabkommen und Entwicklungen, welche bis in die heutige Zeit ausstrahlen. Nach dem Mittagessen besuchen Sie den 3. Infiltrationstunnel und spähen beim Besuch der Dora Observationsplattform auf die «anderen Seite». Ein ganz besonderes Highlight dieser Tour bildet der Besuch des Camp Greaves. Es diente nach dem Waffenstillstands-abkommen des Koreakrieges etwa 50 Jahre lang als Militärbasis für die 506th US Second Infantry Division. Heute ist es ein Schauplatz der Erinnerung an die Nachkriegszeit. Übernachtung in Seoul.

 

Cheomseongdae Observatorium

TAG 5

Gyeongju l Ehemalige Hauptstadt des Silla Reiches

Wir beginnen den Tag mit zwei beeindruckenden UNESCO-Weltkulturerbe-Sehenswürdigkeiten; der Bulguksa-Tempel, der die Tempelarchitektur des alten Silla-Reiches in ihrer besten Form repräsentiert. Mitten im Stadtzentrum von Gyeongju befindet sich der Tumuli Park, wo sich die Grabhügel von 23 Herrschern der Silla Zeit erheben. Wir spazieren zwischen den grünen Hügelkuppen und besuchen einen der riesigen Grabhügel, wo sich im Innern über 11.000 Grabbeigaben und Königskronen befinden. Ganz in der Nähe befindet sich auch das Cheomseongdae Observatorium, die älteste Sternwarte Ostasiens. Und wie wäre es mit einem abendlichen Spaziergang durch die exotische Gartenlandschaft entlang des Anapji-Teiches? Schlafen Sie ganz traditionell im koreanischen Hanok Gästehause.

 

Haeinsa Tempel

TAG 6

Haeinsa Temple Stay | Natur und Ort der Stille

Gegen Mittag erreichen wir den Haeinsa-Tempel. Der Tempel ist eines der wichtigsten Vermächtnisse der buddhistischen Wurzeln des Landes und beherbergt das Tripitaka Koreana, die ältesten buddhistischen Schriften. Er befindet sich im Nationalpark Gayasan und ist so gut in seine Umgebung eingebettet, dass der Eindruck entsteht, Berg und Tempel seien eins. Geniessen Sie wunderschöne Waldwege in meditativer Umgebung. In unserer kleinen Reisegruppe erleben wir hautnah zusammen mit den Mönchen den Alltag im Haeinsa Tempel. Nach einer Einführung und Teezeremonie nehmen wir früh abends gemeinsam ein Abendessen ein. Die Nacht verbringen wir im Haeinsa Tempel. Um 21 Uhr ist Lichterlöschen!

 

Haeinsa Tempel

TAG 7

Busan | Südkoreas Tor zur Welt

Den heutigen Tag beginnen wir früh morgens um 4 Uhr mit dem Morgengebet und der Yebul-Zeremonie, welche im Haeinsa-Tempel stattfindet. Nach dem Frühstück und einer Tempeltour verlassen wir Hapcheon mittags in Richtung Busan, der bekannten Hafenstadt Südkoreas. Nach einer Stunde Zugfahrt entlang der Ostküste erreichen wir die Hafenstadt Busan. Gegen Abend erwartet uns eine spektakuläre Skyline von Busan, die Sie am berühmten Haeundae Beach geniessen können. Geniessen Sie am wohl bekanntesten Strand von Busan, dem Haeundae Beach ein paar Stunden für sich und lassen die müden Füsse im feinen Sand und im Meerwasser erholen. Übernachtung in Busan.

 

Jagalchi Fischmarkt

TAG 8

Busan | Jagalchi Fischmarkt und Gamcheon

Früh morgens, bei Sonnenaufgang entdecken wir den Yonggunsa Tempel, welcher sich nur wenige Meter an der Brandung vom Meer befindet. Am späteren Nachmittag besuchen wir den Jagalchi Fischmarkt. Eine Besonderheit des Jagalchi Fischmarkts ist, dass man aus dem Wassertank direkt seine Mahlzeit wählen kann und es direkt vor Ort zubereitet wird. Am Nachmittag besuchen wir das Künstlerviertel Gamcheon mit seinen bunten Häusern und verwinkelten Gassen. Übernachtung in Busan.

 

 

Jusangjeolli Klippen

TAG 9

Jeju-do | Die Vulkaninsel

Heute fliegen wir vom Flughafen Busan-Gimpo in weniger als einer Stunde auf die Insel Jeju. Nach der Ankunft in Jeju-do, fahren wir mit unserem persönlichen Fahrer westwärts quer über die Insel Richtung Süden vorbei am Nationalpark Hallasan. Einen Halt bei einem der 368 Flankenvulkanen ist ein Muss, genauso wie Fahrt entlang der Küste und einem Stop beim Hyeopjae Strand. Dieser ruhige Strandabschnitt mit seinem weissen Sand ist bekannt für sein klares, türkisfarbenes Wasser und die Aussicht auf die Insel Biyangdo. Im Süden der Insel angekommen erkunden wir die Jusangjeolli Klippen. Die Jusangjeolli entstanden aus Lava vom Vulkan Hallasan und haben eine würfelförmige oder sechseckige Form. Den Tag runden wir mit einem Besuch des Yakcheonsa, dem Tempel der Medizinquelle ab. Übernachtung in Jeju.

 

Haenyeo

TAG 10

Jeju | Haenyeo - Töchter des Meeres

Bei der heutigen Tagestour verlassen wir den südlichen Teil Jejus und erkunden den Osten der Insel. Wir werden am östlichen Ende Jeju-dos den erloschenen Vulkan Seongsan Illchulbong erklimmen. Von dort aus erleben wir einen eindrücklichen Blick auf den bewachsenen Vulkankegel und das umgebene Meer. Anschliessend bewundern wir die Arbeit der Haenyeo, den Taucherinnen, welche ohne Sauerstoffflaschen bis zu 20 Meter tauchen, um Meeresfrüchte zu ernten. Hier kommen Fisch- und Meeresfrüchteliebhaber voll auf ihre Kosten, aber auch zahlreiche andere lokale Spezialitäten wie omegi-tteok (Reiskuchen mit Hirse) und hallabong-Saft (eine Mandarinenart) werden auf den lokalen Märkte der Insel angeboten. Mit dem Besuch der Lavahöhle Manjanggul, der längsten der Welt (über 13 Kilometer lang) beenden wir unsere Tagestour. Übernachtung mit Blick aufs Meer nähe Seogwipo-Stadt.

 

Seoul 

TAG 11

Seoul | Myeong-dong und Shopping

Am Morgen verlassen wir die Insel Jeju und erreichen Seoul gegen Mittag. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können das lebhafte Viertel Myeong-dong erkunden. Hier gibt es neben den vielen typischen Geschäften auch die berühmten Straßenverkäufer, die Spezialitäten wie Hühnersuppe mit Ginseng, koreanische Teigtaschen (Mandu) und vieles mehr anbieten. Oder Sie gehen auf den Namdaemun-Markt, der nur einen Steinwurf von Ihrem Hotel entfernt ist. Übernachtung in Seoul.

 

Incheon Airport

TAG 12

Seoul | Abreise

Nach dem Frühstück im Hotel und dem organisierten Transfer zum Incheon Airport endet unsere Korea Erlebnisreise. Individuelle Weiter– oder Heimreise.

 

Preis pro Person

Ab CHF 4’150.00 pro Person Basis Doppelzimmer
Zuschlag für Einzelzimmer: CHF 1’150.00
Preis- und Programmänderungen ausdrücklich vorbehalten!

Leistungen

Nicht enthalten

Zusatz Informationen

Don’t forget to share this trip with your friends!